Ragdolls vom Mühlenfließ
Liebevolle Hobbyzucht für wunderschöne, gesunde und gut sozialisierte Ragdolls
 

Die Kittenstube ist belegt!

Die stolzen Eltern:


Katze: Daisi von den Fördepfötchen


Kater: Sanremo d^Bax Magic Lengend's Elcontra

aus der Zucht "vom Hausottertal" der Familie Wanner.

Vielen Dank nochmals.

Unser Nachwuchs kam pünktlich zum errechneten Geburtstermin am 03.04.2024 . Alle sechs Kitten sind gesund und haben ein Geburtsgewicht von 76 bis 85 Gramm. Wir freuen uns über 2 Katerchen und 4 Kätzlein in den Farben Blue Lynx Mitted und Blue Lynx Bicolour. 

News: 20.05.24 , in den nächsten Tagen wird das erste Mal geimpft. Danach können Interessenten und zukünftige Dosenöffner Besuchstermine vereinbaren. Bitte das Kontaktformular auf der Startseite benutzen 

oder Tel/Whats App 01575 09 60 333

Am 21.06.2024 ist der Termin für die 2. Impfung und das Chippen. 

Aktuelle Fotos der Kitten findet ihr unten oder auch zeitnah in meiner Facebook-Gruppe "Ragdolls vom Mühlenfließ" unter diesem Link oder auch bei Instagram unter folgendem Link (Folgt mir gerne für regelmäßige Updates! )








 

Wer guckt hier frech?





und schon sind wir 9 Wochen alt

18.05.





Ui.... ist das hoch. Und wie komme ich wieder runter?



Wir haben Logenplätze, wenn das Futter gebracht wird, kommt es hier vorbei. 

Und da ist es auch schon.

 


Spielstunde


 


Kuschelzeit

Nun gib schon zu, dass ich stärker bin.

Höher...Höher...

26.04. Wir wollen mit


26.04.Warum lachen die nur alle?


26.04. Putzstunde wider Willen

24.04. Gemeinsam sind wir mutig

18 Tage - "Mama, es ist Zeit zum Baden"


17 Tage - Heute spielen wir "Perlenkette"

16 Tage - nach dem Wiegen wird noch kurz gekuschelt

14 Tage - erste Schritte auf wackeligen Beinen 

 


14 Tage - umdrehen will trainiert werden

13 Tage - langsam wird´s eng bei der Lieblingsbeschäftigung



12 Tage - liebste Schlafposition...

...völlig ineinander verknotet!



10 Tage - Gerangel an der Milchbar

10 Tage alt - jetzt gucken wir uns die Welt mit offenen Augen an!



1 Woche alt - noch sind die Äuglein zu

2 Tage alt







 

Abgabeinformationen

Ich bin stolz darauf, meine wundervollen Kätzchen in liebevollem Zuhause aufzuziehen und möchte sicherstellen, dass sie in die besten Hände kommen. Hier sind einige wichtige Informationen über die Abgabe meiner Kätzchen:


1.) Abgabe ab der 14. Lebenswoche
Ich halte es für wichtig, dass meine Kätzchen genug Zeit haben, um sich zu entwickeln und zu sozialisieren, bevor sie in ihr neues Zuhause umziehen. Deshalb werden sie erst ab der 14. Lebenswoche abgegeben.


2.) Ausstattung für den Start ins neue Zuhause
Jedes meiner Kätzchen erhält bei der Abgabe Spielzeug, eine vertraute Kuscheldecke und ein Futterpaket für die ersten Tage im neuen Zuhause, damit der Umzug mit etwas Gewohntem so stressfrei wie möglich abläuft. 

Außerdem erhalten Sie von mir alle notwendigen Informationen für einen guten Start, einschließlich Fütterungsanleitungen, Gesundheitsaufzeichnungen und Pflegetipps.
Und zu guter Letzt: Selbstverständlich erhalten Sie beim Einzug Ihres Kätzchens auch die Ahnentafel (soweit sie mir vereinsseitig schon vorliegt) und den Impfpass dazu, damit Sie immer den Überblick über die Gesundheitsvorsorge behalten. 


3.) Gesundheit und Sozialisierung
Bevor meine Kätzchen in ihr neues Zuhause ziehen, werden sie gründlich tierärztlich untersucht, gechipt, mehrfach geimpft und entwurmt. Sie sind bestens sozialisiert und bereits an Alltagsgeräusche gewöhnt, um den Übergang so einfach wie möglich zu gestalten.



4.) Nicht als Einzeltiere
Ich glaube fest daran, dass Katzen soziale Tiere sind und von der Gesellschaft ihrer eigenen Artgenossen profitieren. Sie brauchen einen Kuschel- und Spielpartner, der ganztägig zur Verfügung steht. Deshalb gebe ich meine Kätzchen nur in Haushalte ab, in denen bereits eine andere Katze lebt oder eines ihrer eigenen Geschwisterchen bzw. ein anderes adoptiertes Kätzchen mit ihr/ihm zusammen leben wird. 
Wenn Sie Interesse an einem oder auch zwei meiner Schätze haben und glauben, dass Sie die richtige Umgebung für sie bieten und genügend Zeit aufwenden können und wollen, zögern Sie bitte nicht, mich zu kontaktieren. Ich freue mich darauf, Sie kennenzulernen und Ihnen dabei zu helfen, ihr perfektes neues Familienmitglied zu finden.

Selbstverständlich berate ich sie auch schon vor dem Auszug gerne bei der Gestaltung eines sicheren Katzenhaushalts und bei der Einrichtung einer katzengerechten Umgebung. 



5.) Wohnungskatze

Ragdolls sind reine Wohnungs- bzw. Hauskatzen und sollten nicht als Freigänger gehalten werden. Sie lieben und brauchen den engen Kontakt zu ihrer Familie.

Die Rasse Ragdoll ist durch Zucht entstanden. Ihre Vorfahren haben nie in der Wildnis gelebt, wissen also nichts von den Gefahren außerhalb der Wohnung und sind nicht daran gewöhnt, sich "selbst zu versorgen", so wie es die typische europäische Hauskatze beim Mäuse jagen tut.  Durch ihren anhänglichen und zutraulichen Charakter - eben auch Fremden gegenüber - hätten Sie womöglich nicht lange Freude an Ihrem Kätzchen, wenn Sie es draußen herumstreunen lassen. 

Was man nie kennengelernt hat, kann man auch nicht vermissen. Daher gebe ich meine Tiere nur an Familien ab, bei denen die Fellnasen bei ihrer Adoptivfamilie im Wohnraum leben. 


Und zum Schluss bitte ich Sie um folgende Überlegung: Haben Sie genug Platz, um 2 oder mehr dieser herrlichen Tiere in ihrem Wohnbereich artgerecht zu halten? Ragdolls sind eine der größten Katzenrassen, benötigen daher auch viel Platz und große Liegeflächen. Das sollte unbedingt bedacht werden.